Was müssen Sie wissen, um eine Elektroinstallation durchzuführen ?

Es ist möglich, Ihre Elektroinstallationen selbst zu installieren.  In der Tat, wenn Sie einen DIY-Geist haben, müssen Sie nur gezeigt werden, wie es geht, und Sie können loslegen.  Daher ist hier das Wichtigste, was Sie über Ihre Elektroinstallation wissen müssen.

Machen Sie sich mit den geltenden Normen vertraut und erstellen Sie eine Liste mit Ihren Bedürfnissen

Da Sie kein Profi sind und als Elektriker improvisiert haben, besteht der erste Schritt auf Ihrem Weg in Ihre neue Rolle darin, sich mit den geltenden Normen vertraut zu machen.  Regeln und Normen, nach denen alle Elektriker arbeiten.  In der Tat ermöglichen Ihnen diese verschiedenen Vorschriften, Sie anzuweisen, damit Sie alle Informationen darüber haben, was für den ordnungsgemäßen Betrieb Ihrer Anlage erforderlich ist.

Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, Ihre verschiedenen elektrischen Bedürfnisse aufzulisten.  Es erfordert sorgfältige Arbeit, die Sie tun müssen.  Nehmen Sie also jedes Stück und bestimmen Sie, was Sie brauchen, indem Sie sich Fragen stellen.  Welche Ausrüstung wird verwendet ?  Wo soll man es hinstellen ?  Wohin mit Ihren Schaltern ?  Wie viele Lampen benötigen Sie ?

Legen Sie Ihren Schaltplan und Ihr Budget fest

Nach der Auflistung Ihrer Bedürfnisse und Verpflichtungen ist einer der letzten Schritte die Erstellung eines Elektroinstallationsplans.  Dieser Schritt ist recht technisch und erfordert die Verwendung einer speziellen Software.  Aus dem Diagramm können Sie sehr genau erkennen, was Sie als Material für Ihre Installation benötigen.  Wir empfehlen jedoch, dass Sie sich von einem Fachmann begleiten lassen, um Ihren Installationsplan zu erstellen.

Gleichzeitig berät er Sie und hilft Ihnen, Ihr Elektroinstallationsprojekt zu verfeinern.  Schließlich müssen Sie Ihr Budget einplanen, um auf alles zugreifen zu können, was Sie für den Anfang benötigen, die Einrichtungen.

Lesen Sie mehr :   Wie wählt man die richtigen elektronischen Geräte aus ?